Mobile Internettarife vergleichen

Mi, Feb 22, 2012

Allgemein

Mobile Internettarife vergleichen

Das Internet wird für viele Nutzer immer wichtiger. Es wird längst nicht mehr nur beruflich- sondern auch immer öfter täglich privat eingesetzt. Die zahlreichen Vorteile des Webs haben dazu geführt, dass heute viele Nutzer auch unterwegs nicht auf eine schnelle Internetverbindung verzichten wollen. Beste Lösung bislang ist hierfür der so genannte Surfstick, der jeden Rechner mit USB Port mit dem mobilen Internet verbindet.

Technik und Datenspeed

Wie es der Name schon verrät, basiert mobiles Internet erleben auf dem Mobilfunknetz. Hier sorgt der UMTS Datenstandard dafür, dass Downloads mit bis zu 7,2 MBit abgefertigt werden können. Hierfür wird jedoch HSDPA Unterstützung vorausgesetzt, da bei „klassischem“ UMTS eine maximale Bandbreite von bis zu 3,1 MBit realisierbar ist. In naher Zukunft kann man jedoch mit dem LTE Surfstick schneller als mit so manchem DSL Anschluss online gehen. Doch bis Datenraten von 50 MBit flächendeckend geliefert werden, dürften noch einige Monate vergehen. Daher ist der UMTS Stick immer noch ein gefragtes Produkt.

Vergleichen lohnt sich

Surfsticks werden heute von unzähligen Providern angeboten. Neben den Prepaid-Sticks gibt es auch Angebote mit Mobilfunkvertrag und Datenflatrate. Daher fällt es schwer, sich für die besten und günstigsten Mobile Internettarife zu entscheiden. Hier kann jedoch ein Tarifvergleich weiterhelfen, der auf diversen Internetplattformen kostenlos angeboten wird. Hier gibt der Nutzer lediglich die Nutzungsart bzw. Prepaid oder Vertrag an und welche Bandbreite gewünscht wird. Bei Flatrate-Tarifen sollte auch das monatliche Datenvolumen angegeben, da ab einem bestimmten verbrauchten Traffic der Datendurchsatz gedrosselt wird. Setzt man den Stick nur gelegentlich ein, reichen schon einige hundert Megabyte pro Monat. Dienst das mobile Internet jedoch als DSL-Ersatz, sollten im Vergleich lediglich Tarife mit mehreren GB Freivolumen verglichen werden. Aus diesen Daten ermittelt der Tarifvergleich die passenden und günstigsten Angebote, listet diese preislich auf und leitet den Nutzer bei bedarf direkt zum jeweiligen Anbieter weiter.
Weitere Informationen auf www.mobiles-internet-flatrates.de sowie auf dapd dpa.

Hinterlasse einen Kommentar